Feld-Bestimmungshilfe für die Wildbienen Bayerns

Aufgrund der großen Nachfrage ist von der Feld-Bestimmungshilfe für die Wildbienen Bayerns
von Julie Weiss­mann & Hanno Schaefer (Sonderheft des Nachrichtenblattes  69/2, 2020) eine 2., erweiterte Auf­lage erschienen, bei der u.a. die Ergebnisse der neuen Roten Liste Bayern einge­ar­beitet wurden. Die Arten, für die jetzt auch aus Bayern (z.T. wieder) aktuelle Nach­weise vorliegen, wurden mit aufge­nom­men, ebenso ein Regis­ter aller in Bayern vorkommenden Arten mit Angaben zum Gefähr­dungs­status.

 

Das Sonderheft enthält auf 64 Seiten (mit 93 Farbfotos und zahlreichen Tabellen) einen Bestimmungsschlüssel aller in Bayern vorkommenden Gattungen sowie für die 472 aktuell nachgewiesenen Arten jeweils eine kurze Beschreibung mit den wichtigsten Merkmalen und Angaben zur Lebensweise.

Das Heft kann gegen eine angemessene Spende bei der MEG angefordert werden ([email protected] bzw. telefonisch unter 089/8107-129) oder über [email protected].